Sternen Grill – es kann nur einen geben

Grossplakat an der Weinbergstrasse für den Sternen Grill des Restaurants Vorderer Sternen, Sujet „Copyright“

Die Stadt Zürich hat viele Wahrzeichen: Das Grossmünster. Die Quaibrücke. Die Kirche St. Peter. Den Paradeplatz. Das Niederdorf. Das Bellevue. Die Bahnhofstrasse. Die Stadt Zürich hat berühmte Ausflugsziele: Den Üetliberg. Den Zoo. Die Wiesen und Pärke rund um das Seebecken. Die Stadt Zürich hat sogar drei Stadtheilige: Felix, Regula und Exuperantius. Und die Stadt Zürich hat den wohl berühmtesten Wurststand der Schweiz: Den Sternen Grill des Restaurants Vorderer Sternen.

Einer für alle.

Hier am Zürcher Bellevue treffen sich Mann und Frau, jung und alt, Maler, Juristen, Automechatroniker, Werber, Banker, Velomechaniker und Gastroenterologen, ein buntes Gemisch aus Schichten und Herkünften. Sie alle geniessen die legendäre Wurst, den teuflisch scharfen Senf und das himmlisch knusprige Gold-Bürli.

Wussten Sie übrigens, dass auch Tina Turner schon im Sternen Grill anzutreffen war (der Senf konnte ihrer Stimme keine Schaden zufügen, hört man)? Oder Silvester Stallone (auch für Rocky und Rambo müssen es offenbar nicht immer Proteinbomben sein)? Sie und viele andere Promis aus dem In- und Ausland sind sich genau wie alle Normalsterblichen einig: Wer in der Limmatstadt ist, isst mindestens ein Mal an der Theaterstrasse 22.

Das Original.

Den Sternen Grill gibt es seit 1963. Heute ist er Kult. Kultstatus hat auch sein Logo erlangt. Ursprünglich als Plakatsujet konzipiert, ist das Copyright-Zeichen aus Wurst und Senf rasch zum Key-Visual avanciert, das auf jeder Publikation des Sternen Grills zu sehen ist.

Das besagte Plakat verzierte unter anderem die bekannteste Plakatwand Zürichs, diejenige an der Weinbergstrasse, wo Plakate im Überformat F24 gebucht werden können.

Noch mehr ausgezeichnete Werbung.

Übrigens: Ebenfalls zum Sternen Grill des Restaurants Vorderer Sternen gehört das gleich dahinterliegende Restaurant & Bar Rosaly’s, ein beliebter Treff auch für Opernliebhaber, die nach der Vorstellung mit einem kleinen Happen und bei einem guten Tropfen den gelungenen Abend ausklingen lassen. Auf einem unserer vom ADC prämierten Inserate für diese Lokalität sieht man ein Champagnerglas, das in hundert Scherben zerspringt. Die verbale Auflösung dazu: Rosaly’s – ganz nahe beim Opernhaus.

So etwas will ich auch!

Senden Sie uns eine E-Mail, und wir nehmen Kontakt mit Ihnen auf. Damit wir auch Ihre Werbung bald auf unserer Website präsentieren dürfen.